CAROLE B.PERRET, MODERN PRIMITIVE Malerin.

CBPERRET NONNES BARQUE 001
IMG 2275 1
IMG 2277
P1010040
Ref.697
P1010516
P1010526
P1010549
Cb Perret 007 26.02
P1010633
P1020560
P1030247
P1030254
Cb Perret 004 26.02
Ref.588
Ref.621
P1030130

Carole Béatrice Perret wurde 1951 in Bern in der Schweiz geboren. Sie hat in Paris und Lausanne, später dann unabhängig Werbeillustrationen gemacht. Zusätzlich zu ihrer Faszination für das Reiten und ihre Pferde, pflegt sie eine Leidenschaft für die bildnerische Kunst, welche sie derart motiviert hat, dass sie sich nun vollständig dieser Kunst widmet.

Von einer erfahrenen Malerin geleitet hat sie sich daran gemacht die Tempera-Technik auf Holzplatten zu entdecken. Diese Technik wurde in der Quattrocento-Epoche entwickelt, bevor die Ölfarbe entdeckt wurde. Heute wird Tempera nur noch sehr selten angewendet, benötigt sie doch minutiöse Vorbereitung und viel Fachwissen.

Ihre Malerei kann man als naive Kunst kategorisieren, wenn auch viele Elemente eher dem Surrealismus zugeschrieben werden.

Sie malt "Harlekine" in Szenerien, welche das magische Universum der Kindheit darstellen, dort wo alles mögliche ist, wo Spielzeuge und Objekte Leben eingehaucht erhalten. Aber sie ist vor allem für Bilder bekannt, welche die Fantasiewelt in spielerischer, humorvoller Weise in Szene setzen und wo viele Elemente von sachter kindlicher Neugierde das Bild prägen. Dies kommt zum Beispiel vorzüglich in ihren blau-weissen Nonnen mit imposanten Frisuren zur Geltung. Diese Hauptsujets kommen in vielen verschiedenen extravaganten Situationen vor, werden aber niemals in schockierender Weise dargestellt. Diese frommen Frauen, ein wenig engel- und zauberhaft, hänseln sich spielerisch in den Bildern. Sie scheinen uns sagen zu wollen, dass wir alle Uniformen tragen im Leben, aber dass das Gewand die Nonne nicht ausmacht!

Seit 1998 hat CB Perret ihre Bilder in verschiedenen Galerien im In- und Ausland ausgestellt. Ihre Werke sind Teil privater Sammlungen in Europa, den USA, in Ländern des Mittleren Ostens, Brasilien, Japan, aber auch in Rumänien etc.